JUP Ziele Kontakt
Db eingebettet (VD)
Analyse+Betriebsplan
Investitionskonzept
LKR (BZA) +Plan-Db
Selbst konsolidieren
Econ-A Mater. gratis
Newsletter BWL & Co.
Zur BWL-Historie

JUP PS - die zentrale Datei 

für Beratung, Fachschule, Bankrating und Gutachten

 

Eingesetzt in 6 Bundesländern bzw. durch überregional tätige Experten.

 

 

Zentral:

Betriebsplanung mit Hochrechnung der Deckungsbeitragsrechnungen 

im Buchführungsschema - d.h. durch Abgleich betriebsbezogen realistisch planen!

- Standard: Vergleich alternativer Zielbetriebe.

- Umschaltung möglich auf "Jahr-nach-Jahr".

Das ist für Betriebe, die erst eine große Maßnahme hinter sich (und ggf. liquiditätsmäßig noch nicht verkraftet) haben, oder wenn die Entscheidung zu einer großen Umstellung schon gefallen ist

(z.B. 0="kalk. Ist" vor Umstellung, 1+2 Umstellungsjahre, 3 Zieljahr als Bio-Betrieb). 


Vorab:

Buchführungs-/Betriebsanalyse.
Sie brauchen nur die Betriebsanalyse? O.k., blenden Sie alle anderen Blätter aus.

JUP PS bietet einen "barrierefreien Übergang" zur Betriebsplanung: im "Bf-Ist" kann man sich an die Leistungen, variablen Kosten und Deckungsbeiträge des Klienten herantasten! Das ist nichts weniger als eine "erweiterte Betriebsanalyse". 

 

Wahlweise:

Unterjährige Liquiditätsplanung - bis 24 Monate, falls drastische Zahlungsprobleme vorliegen, wenn das o.g. Umschalten auf "Jahr-nach-Jahr"-Planung nicht ausreicht.

 

Aufsattelbar:

Vollkosten-Kalkulation (VoKo).

 

Mögliche Db- und VoKo-Rechnungen innerhalb von JUP PS und der "JUP-Familie":

 

Zur Buchführungsanalyse:

Die betriebswirtschaftlichen Jahresergebnisse samt "ordentlichem Ergebnis"

werden aus dem steuerlichen Jahresabschluss direkt in einem Schritt

(nicht in zwei Schritten) ermittelt durch "Bereinigung" und/oder Umbuchung.

Eigenverantwortlich kann jeder Kennwert geändert werden.

 

Muster - mit Gliederung gemäß von-Thünen-Institut, Braunschweig - Abb. stark gekürzt

 

 

Im gezeigten Ausschnitt wird der Betrieb um die familieninternen Löhne entlastet

(Zeile 61), wenn man wissen will, "wie viel wirft der Hof für die Familie ab?".

Die Vorsteuern auf Investitionen (Zeile 86, 87) werden beim MwSt-Pauschalierer automatisch betriebswirtschaftlich "normalisiert".

 

Testbetriebsauswertungen von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz können als Horizontalvergleich automatisch per Makro eingelesen werden.

 

Es gibt übrigens ...
JUP int-G - zum Erstellen eines eigenen gesamtbetrieblichen Horizontalvergleichs;

JUP ext-G - zum Anzapfen eines anderen gesamtbetr. Horizontalvergleichs.

 

 

Zurück    

 

Nächste Seite

 

 

 

Fa. Dr. Heinz Wittmann - JUPiterSoft
Top